Region

Pärchen gesteht Aufbruch-Serie

04.02.2020 05:30, Von Jürgen Veit — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

21-Jähriger muss ins Gefängnis, seine Freundin kommt frei – Keine Spur von Hintermännern

Die für viele BMW-Aufbrüche verantwortlichen Hintermänner sind weiterhin unbekannt. Doch das Landgericht Stuttgart hat zwei Mitglieder einer Bande – einen 21-Jährigen und dessen 20 Jahre alte Freundin und Komplizin – jetzt wegen schweren Bandendiebstahls verurteilt. Mit deren Festnahme im Juli 2019 riss laut Polizei die Serie an Aufbrüchen ab.

STUTTGART/NÜRTINGEN. Das Paar aus Litauen hatte während des Prozesses vor der 3. Strafkammer gestanden, zwischen April und Juli 2019 im süddeutschen Raum – darunter auch in Nürtingen – zahlreiche BMW aufgebrochen und daraus die Multifunktionslenkräder und Navigationsgeräte gestohlen zu haben. Der Mann muss drei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Die 20-Jährige bekam Bewährung.

An zwei Verhandlungstagen brachte die Kammer den Prozess über die Bühne. Möglich machte das eine Absprache zwischen Richtern, Staatsanwalt und Rechtsanwälten. Sie einigten sich auf mögliche Strafobergrenzen, sollten die Angeklagten die Taten einräumen. Demnach hatte das Duo gezielt BMW-Autohäuser aufgesucht, dort rund 50 Karossen aufgebrochen und ausgeräumt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region

Fünf Kubikmeter Müll bei der Markungsputzete in Aich gesammelt

Die Feuerwehr-Abteilung Aich hatte dieser Tage in den Dienstplan eine Markungsputzete aufgenommen und die Bürger zu der Aktion eingeladen. Abteilungskommandant Jochen Wezel freute sich über die gute Beteiligung. Auch Bürgermeister Lorenz Kruß hatte sich im Feuerwehrhaus eingefunden. Fünf Gruppen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region