Region

Paella und Appenzeller Käse: ein Hochgenuss

16.01.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Bei der Schluss-Gala in Frickenhausen gab es zu Recht Ovationen für Bettina Castano und die Alder Buebe

„Geht nicht gibt’s nicht“: Dass das (zumindest musikalisch) keine hohle Phrase ist, zeigte sich am Samstagabend bei der furiosen Schluss-Gala unserer Aktion „Licht der Hoffnung“. Nach der ersten Verunsicherung gab es wahre Ovationen für Bettina Castano und die Alder Buebe.

FRICKENHAUSEN. „Flamenco und Appenzell“: Das scheint nur auf den ersten Blick unvereinbar. Auf den zweiten ist es ein Vergnügen, auf den dritten ein Hochgenuss. Wenn die Zigeunerin und die Burschen aus den Schweizer Bergen miteinander musizieren und tanzen, dann durchdringen sich die verschiedenen Musikstile, die Grenzen verschwimmen und man nimmt all dies als etwas Neues, Eigenes wahr.

Die fünf auf der Bühne bewiesen, dass die Kulturen durchaus miteinander können, wenn sie nur wollen. Was natürlich daran liegt, dass sie allesamt absolute Könner der Spitzenklasse sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region