Region

Ortskernsanierung auf Wunschzettel

10.12.2008, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Haushaltsplanung: Vorerst keine Kreditaufnahme – Fragezeichen hinter Grundstückserlösen

BEMPFLINGEN. Noch sind keine echten Grausamkeiten erkennbar, doch Kämmerer Albrecht Webers vorläufiges Zahlenwerk für den Gemeindehaushalt lässt ahnen, dass man in Bempflingens Verwaltung vorerst nicht mit fetten Jahren rechnet: Bei der Vorstellung der Ansätze für den Haushalt 2009 im Gemeinderat am Montagabend gab es denn auch keine großen Debatten um die formulierten Ziele. Dass der Wunschzettel der Ratsmitglieder möglicherweise länger sein könnte als der finanzielle Atem der Gemeindekasse, das wurde dennoch deutlich.

Es gab grünes Licht vom Rat für die ersten Eckdaten des Haushaltsplans 2009, auf den sich Kämmerer Albrecht Weber dieser Tage „mit Nachdruck“ stürzen wird: Einstimmig wurde die vorläufige Ausrichtung des Zahlenwerks gutgeheißen, das die Investitionen des kommenden Jahres vorausplant. Schwerpunkte bei den Ausgaben werden danach sowohl die Fortführung der Ortskernsanierung sowie erste Investitionen in das geplante Bildungszentrum „Auf Mauern“ sein. „Kosten- und zuschussmäßig sind wir bei diesen Projekten vorläufig aber noch auf Schätzungen angewiesen“, so Weber in seinem Sachvortrag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region