Schwerpunkte

Region

Ortschaftsrat Kappishäusern geht in gleicher Besetzung ans Werk

25.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Dienstag wurde in Kappishäusern der neue Ortschaftsrat verpflichtet. Mit Armin Haug, Rudi Schnizler, Dietmar Freudenberg, Bernd Eisinger, Harald Braun und Armin Zagst (von links) besteht das Gremium unverändert aus den bisherigen Amtsinhabern. Trotz erfolgreichen Projekten in den vergangenen Jahren, wie einer verbesserten Internet-Qualität und dem Ausbau des Bürgerhauses, kommen auf den Ortschaftsrat wieder wichtige Aufgaben zu. Die Ortsdurchfahrt soll beruhigt und der öffentliche Nahverkehr verbessert werden, sodass man nicht mehr einen Kilometer zur Bushaltestelle laufen muss. „Das ist alles nicht so leicht zu beackern“, sagte Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg, der dieses Amt auch die nächsten fünf Jahre wieder ausüben wird: „Aber mit dem neuen Ortschaftsrat ist Kappishäusern nun wieder beschlussfähig“, sagte er. Freudenberg durfte sich über eine ganz besondere Ehrung freuen: Nach 20 Jahren Arbeit als Ortschaftsrat wurde er für seine Leistungen ausgezeichnet. Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker (rechts) überreichte die Ehrenurkunde. „Die Zeit ist wie im Flug vergangen, und seit ich seit zwei Jahren in Pension bin, kann ich mich meinem Amt noch mal viel ausführlicher widmen“, sagte Freudenberg. jsg

Region