Schwerpunkte

Region

"Orientierung für das Leben"

08.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

34 Firmbewerber und -bewerberinnen in Gesamtkirchengemeinde

NECKARTENZLINGEN (km). Am vergangenen Samstag trafen sich die 34 Firmbewerber und -bewerberinnen der katholischen Gesamtkirchengemeinde Neckartenzlingen und ihren Teilorten Neckartailfingen, Bempflingen, Altenriet und Altdorf in der St.-Paulus-Kirche in Neckartenzlingen, um durch den früheren Generalvikar der Diözese Rottenburg/Stuttgart, Prälat Werner Redies, das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Der Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Ulrich Kröll, Neckartenzlingen, konnte ein bis auf den letzten Platz gefülltes Gotteshaus begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Firmspender Prälat Werner Redies. Außerdem vermittelte er Grüße von Gemeindepfarrer Franz Schmid, dem es durch eine schwere Krankheit und Aufenthalt im Krankenhaus leider nicht möglich war, die Liturgie mitzugestalten.

Auch aus den Reihen der Firmbewerber kamen Willkommensgrüße, verbunden mit Worten des Dankes an die Gruppenleiterinnen für die einfühlsame und glaubensstärkende Begleitung bis hin zur Firmung. Ganz hervorragend musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Musikgruppe „Band mind the Gap“ unter der Leitung von Christian Rosenkranz sowie dem Gospelchor „Spirit of joy“ unter seinem Dirigenten Gerd Clauss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region