Schwerpunkte

Region

Oldtimer-Fliegertreffen fällt 2015 aus

29.10.2014 00:00, Von Irene Strifler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fliegergruppe Wolf Hirth verschiebt traditionsreiche Großveranstaltung auf der Hahnweide

„Das Hahnweide Oldtimer-Fliegertreffen 2015 findet nicht statt.“ So lautet der lapidare Satz, der am Wochenende durchs Netz ging und weltweite Reaktionen hervorrief. Die Organisatoren des „OTT“ brauchen eine „Auszeit“.

Der Andrang ist groß: Über 40 000 Zuschauer besuchten das Oldtimer-Fliegertreffen im Jahr 2013 auf der Kirchheimer Hahnweide. Foto: Brändli
Der Andrang ist groß: Über 40 000 Zuschauer besuchten das Oldtimer-Fliegertreffen im Jahr 2013 auf der Kirchheimer Hahnweide. Foto: Brändli

KIRCHHEIM. Flugbegeisterte aus aller Welt haben sich längst verabredet für das erste Septemberwochenende im Jahr 2015. Traditionsgemäß wollen sie dort beim alle zwei Jahre steigenden Oldtimer-Fliegertreffen zusammenkommen. Doch daraus wird nichts. Nach 17 Fliegertreffen wollen die Organisatoren durchatmen. Wachsende behördliche Auflagen, steigende Kosten und immer höhere Arbeitsbelastung für die Engagierten werden auf der Internetseite „oldtimer-hahnweide.de“ als Gründe angeführt, dass „unser relativ kleiner Verein die Belastungsgrenze überschritten“ hat. Die Fliegergruppe bittet um Verständnis, beharrt aber auf einer notwendigen Auszeit, um sich neu aufstellen zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region