Schwerpunkte

Region

Ohne Vorwarnung fünfmal zugestochen: Prozess nach Messerangriff am Aileswasensee

03.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

19-Jähriger wird nach Messerattacke am Badesee wegen versuchten Mordes angeklagt

TÜBINGEN/NECKARTAILFINGEN (wic). Vor der 8. Großen Strafkammer des Tübinger Landgerichts hat gestern der Prozess gegen einen 19 Jahre alten Jugendlichen aus Reutlingen begonnen, der an einem Badesee in Neckartailfingen im Juli letzten Jahres einen heute 20-jährigen Badegast mit insgesamt fünf Messerstichen schwer verletzte. Die Anklage gegen den 19-Jährigen lautet auf versuchten Mord.

Am 20. Juli, einem warmen Sommertag im vergangenen Jahr, soll der Angeklagte mit einem Messer in der Tasche gegen 19.50 Uhr zielstrebig und ohne Anlass zu dem am Aileswasensee im Gras liegenden jungen Mann hingegangen und unvermittelt auf diesen ahnungs- und wehrlosen Badegast eingestochen haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit