Schwerpunkte

Region

Ohne Sprache keine Bildung

21.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Podiumsdiskussion zur Integration über Bildung – Veranstaltung im Rahmen des Studium generale an der HfWU

Wohl selten herrscht bei Podiumsdiskussionen so viel Einigkeit: Die Sprache ist entscheidend für die Flüchtlingsintegration, erst recht, wenn es um Bildungschancen geht. Und Bildung wiederum ist der Schlüsselfaktor, um Flüchtlingen den Zugang in die deutsche Gesellschaft zu verschaffen.

Für das Podium ist Bildung ein Schlüsselfaktor, davor steht aber die Sprache: (von links) Sven Singler, Wibke Backhaus, Monzer Haider und Kerim Arpad.  pm
Für das Podium ist Bildung ein Schlüsselfaktor, davor steht aber die Sprache: (von links) Sven Singler, Wibke Backhaus, Monzer Haider und Kerim Arpad. pm

NÜRTINGEN (üke). Unter dem Titel „Schlüsselfaktor Bildung“ diskutierten Experten und Betroffene im Rahmen des Studium generale an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen. Für Hochschulrektor Professor Dr. Andreas Frey kommt die Diskussion zum richtigen Zeitpunkt. Für die Mehrzahl der Flüchtlinge seien drängende Fragen wie Unterbringung, Versorgung und die Dinge des täglichen Lebens inzwischen geregelt. Nun gehe es darum, wie es weitergehe und bei der Frage nach der Zukunft spiele die Bildung eine zentrale Rolle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region