Schwerpunkte

Nürtingen

Interview mit OB: Fridrich sieht gute Chancen für Nürtingen als Ausrichter der Landesgartenschau

04.07.2020 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Johannes Fridrich sieht gute Chancen für die Stadt als Gartenschau-Ausrichter

Ende des Monats begutachtet die Jury das Landesgartenschau-Potenzial von Nürtingen. Wegen der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung ohne Publikum statt – Oberbürgermeister Johannes Fridrich will mit der Gartenschau eine ökologische und nachhaltige Stadtentwicklung fördern, den Neckar erlebbar machen und Barrieren überwinden.

NÜRTINGEN. Der Tag der Entscheidung rückt näher: Schon diesen Sommer wird der Ministerrat den Zuschlag für die jeweils drei zu vergebenden Gartenschauen und Landesgartenschauen von 2031 bis 2036 entscheiden. Bis Ende des Monats will die Jury auch die Nürtinger Bewerbung vor Ort in Augenschein nehmen. Insgesamt haben sich 17 Städte und Gemeinden für einen der sechs Plätze beworben. Darunter auch Tübingen, Ludwigsburg und Offenburg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Region