Region

Ökopunkte für grüne Dächer

20.03.2019 00:00, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Christian Küpfer stellte im Gemeinderat Projekt der Gemeinde vor – Bauherren können für Dachbegrünung Zuschüsse bekommen

Das hiesige Mischwasserkanalsystem sei nicht für hohe Niederschlagsmengen ausgelegt, sagte Bürgermeister Matthias Ruckh in der Gemeinderatssitzung am Montag. Seit den Hochwasserkatastrophen in den Jahren 2008 und 2009 beschäftigten sich Gemeinderat und Verwaltung intensiv mit dem Thema „Verbesserung des Hochwasserschutzes“.

WOLFSCHLUGEN. Neben Maßnahmen zum Aufhalten, Ableiten oder Stauen des Oberflächenwassers aus dem Außenbereich wie bei den Riederwiesen oder Am Föllbach sollen nun auch die Gebäude im Innenbereich mit in die Überlegungen für mehr Sicherheit einbezogen werden. „Daher möchten wir die Dachbegrünung und die Regenwasserrückhaltung fördern“, erklärte Ruckh in der Sitzung.

Mit Hilfe eines Zuschussprogramms sollen mehr Anreize geschaffen werden, dass auch in Gebieten, in denen der Bebauungsplan keine Dachbegrünung vorschreibe, die Bauherren sich bei bestehenden Flach- und Pultdächern im Fall einer Sanierung für eine hochwertige Dachbegrünung entscheiden. Damit könne man zusätzliches Rückhaltevolumen schaffen, so der Schultes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region