Schwerpunkte

Region

Nur wenig Furcht vor Schleichverkehr

27.02.2012 00:00, Von Klaus Harter — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mautpflicht für B?27 und B?313 ab 1. August ? Ausweichstrecke über Wolfschlugen kostet Zeit und Geld

Die Maut für Lastwagen auf vierspurige Bundesstraßen auszudehnen, ist eine alte Forderung. Ab 1. August werden zumindest die Bundesstraßen, die an eine Autobahn angebunden sind, gebührenpflichtig für Lastwagen ab zwölf Tonnen. Im Kreis Esslingen sind das die B 27 zwischen Tübingen und A 8 sowie die B 313 zwischen Plochingen und Nürtingen. Anrainer an der B 27 fürchten mehr Schleichverkehr, aber andernorts herrscht überwiegend Gelassenheit.

Mit der Maut will der Bundesverkehrsminister Lastwagen erfassen, die von Autobahnen auf Bundesstraßen ausweichen. Die Ausweitung haben politische Parteien und Kommunen gefordert, die eine Zunahme des Schwerlastverkehrs beklagten, seit Autobahnen mautpflichtig sind. Pro Kilometer müssen die Speditionen 17 Cent zahlen. Allein schon wegen der geringen Beträge geht das Regierungspräsidium „nicht davon aus, dass es Umgehungsverkehr geben wird“, sagt Pressesprecher Peter Zaar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region