Schwerpunkte

Region

Nürtingerin plant neues Projekt in Simbabwe

23.06.2006 00:00, Von Kathrin Hövekamp — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 15 Jahren lebt Helga Landsmann in Afrika und bildet junge Schreiner aus Berufsberatung mit mobiler Werkstatt

Wir wollen den Jugendlichen in Simbabwe helfen, ihre Talente zu entdecken und eine Zukunft aufzubauen, sagt die Nürtingerin Helga Landsmann, die seit 15 Jahren im afrikanischen Simbabwe lebt und junge Schreiner ausbildet. Mit ihrem neuen Projekt widmet sie sich der Berufsberatung an Schulen. Wir sprachen mit ihr über ihre Arbeit, die auch durch unsere Spendenaktion Licht der Hoffnung unterstützt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Region