Nürtingen

Nürtinger Seniorenvertretung hat viele Themen angestoßen

23.01.2020 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudolf Gregor gab im Ausschuss einen Tätigkeitsbericht – Konstituierende Sitzung des neuen Gremiums am 30. Januar

Welche Themen hat der Nürtinger Seniorenrat in den letzten drei Jahren gesetzt? Wo wurden Erfolge erzielt? Welche Anregungen wurden umgesetzt? Rudolf Gregor, Sprecher des Gremiums, informierte jetzt im Kultur-, Schul- und Sozialausschuss über die vielfältigen Aktivitäten in den letzten drei Jahren. Der neu gewählte Seniorenrat konstituiert sich am 30. Januar.

NÜRTINGEN. Die erste Seniorenvertretung der Stadt Nürtingen wurde 2016 gewählt. Die Wahlperiode endete im November 2019 nach drei Jahren. Mittels Briefwahl – rund 11 500 Nürtingerinnen und Nürtinger sind wahlberechtigt – wurde die neue Seniorenvertretung gewählt. Die Amtszeit beträgt jetzt vier Jahre. Das neue Gremium mit den zwölf gewählten und sechs delegierten Vertretern von Einrichtungen, Diensten und Organisationen der Altenhilfe und Seniorenarbeit trifft sich am 30. Januar zur konstituierenden Sitzung um 17 Uhr im Kleinen Sitzungssaal im Rathaus. Der Seniorenrat tagt einmal im Quartal. Rudolf Gregor zählte in seinem Rückblick nochmals all die Aktivitäten auf, die der Seniorenrat seit dem Amtsantritt 2017 angestoßen hat. Besucht wurden verschiedene Einrichtungen, bei denen man den von der Stadt erstellten Seniorenwegweiser verteilte. Angeboten wird auch eine Seniorensprechstunde im Bürgertreff, die immer am zweiten Dienstag im Monat von 16 bis 17 Uhr im Blockturmzimmer stattfindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region