Schwerpunkte

Region

Nürtinger Professor hat Binkel im Visier

03.06.2020 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Professor Dr. Jan Sneyd erforscht in Kooperation mit dem Bäckerhaus Veit nun den Anbau einer weiteren alten Sorte

Alte Getreidesorten liegen Professor Dr. Jan Sneyd am Herzen. Der Pflanzenbauer erforscht, wie sie unter heutigen Bedingungen wieder angebaut und einige von ihnen auch zu Backwaren verarbeitet werden können. Er kooperiert dabei seit Jahren mit dem Bäckerhaus Veit in Bempflingen. Gemeinsam gelang sogar die Aufnahme von Dickkopfweizen als Slow-Food-Arche-Passagier.

Im Beurener Projektgarten erklärt Professor Dr. Jan Sneyd, auf was es beim Anbau alter Getreidesorten ankommt. ug
Im Beurener Projektgarten erklärt Professor Dr. Jan Sneyd, auf was es beim Anbau alter Getreidesorten ankommt. ug

Seit seiner Pensionierung ist der agile 80-Jährige, der an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen lehrte und forschte, umso mehr den alten und oft in Vergessenheit geratenen Getreidesorten auf der Spur. Er tut es nicht aus nostalgischen Beweggründen. Ihm ist es wichtig, die Vielfalt an Gengut von Getreidesorten und damit ein Kulturerbe zu bewahren. Viele dieser Sorten wurden als Kulturpflanzen ausgemustert, weil sie zu geringe Erträge brachten. Auch die Backfähigkeit mit Blick auf heutige Produktionsmethoden und Kundenwünsche spielt eine Rolle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region