Anzeige

Region

Nürtinger Bürgerbeteiligung

02.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dieter Braunmüller, Nürtingen, Stadtrat Nürtinger Liste/Grüne. Mehr als 3000 Nürtinger Bürger haben sich vor vier Jahren in Unterschriftenlisten zur Erhaltung des Kreuzkirchparks eingetragen und den Erhalt der Bäume und Grünflächen, der Kletterpyramide sowie der Mauer entlang der Heiligkreuzstraße gefordert. Dies war das letzte Aufbegehren nach einer jahrelangen heftigen Diskussion.

Mit spitzen Fingern hat seinerzeit OB Bachofer zusammen mit Baubürgermeister Hajek die Unterschriftenlisten und Stellungnahmen von Nürtinger Vereinen in der Kreuzkirche von Barbara Dürr und Hans Peter Bühler in Empfang genommen. Ungeachtet der Bürgerwünsche wurden dennoch Bäume gefällt und die Mauer durch Schleppstufen ersetzt. Dadurch wurde die Spielplatzfläche um 30 Prozent reduziert. Lediglich die klamme Haushaltskasse hat bewirkt, dass man die weitere Gestaltung der restlichen Fläche zunächst auf die lange Bank schieben musste und sich der chinesische Granit vorerst nicht weiter ausbreiten konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region