Schwerpunkte

Region

Noch keine Baufreigabe erteilt

07.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beschluss über nächsten Bauabschnitt an Rohräckerschule verschoben

(ug) Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistags beschloss am Donnerstag die Planungsfreigabe für den achten Bauabschnitt der Sanierung der Esslinger Rohräckerschule für behinderte Kinder und Jugendliche. Dieser umfasst die beiden Satellitengebäude Sprachheilschule und Kindergarten für Sprachbehinderte und Geistigbehinderte. Zurückgestellt wurde jedoch der Beschluss zur Baufreigabe für diesen Abschnitt.

Die Kreisverwaltung hatte diese Verschiebung vorgeschlagen, da derzeit die Entwicklung der Schülerzahlen mit Blick auf die Diskussionen zur Inklusion behinderter Schüler und wegen der allgemeinen Veränderungen in der Schullandschaft nur schwer absehbar seien. Man hofft, dass im nächsten Jahr mehr Planungssicherheit herrscht. Thomas Eberhard, im Landratsamt Dezernent für Infrastruktur, wies darauf hin, dass man dazu bereits Gespräche mit Vertretern des Kultusministeriums gehabt habe und weitere Gespräche anstrebe.

Laut den Planern für die Rohräckerschule sei eine endgültige Entscheidung allerdings bis Mitte nächsten Jahres notwendig. Der gefasste Planungsbeschluss schlägt mit 300 000 Euro zu Buche und wird gerechtfertigt mit Maßnahmen, die in den Bereichen Technik und Brandschutz für dieselbe Summe ohnehin vorgenommen werden müssten.

Region