Schwerpunkte

Region

Nicht tatenlos zusehen

02.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Markus Rutsche, Oberboihingen. Zum Leserbrief Israel und seine Nachbarn vom 30. August. Dass Beiträge zur öffentlichen Meinung die ganze Komplexität des Nahostkonflikts nur überaus verkürzt und vereinfacht wiedergeben können, liegt in der Natur der Sache. Dennoch sollte aber andererseits im Sinne einer konstruktiven Auseinandersetzung zumindest versucht werden, allzu grobe Vereinfachungen oder gar plumpe Falschaussagen so weit wie möglich zu vermeiden. Leider geht Herr Semmler sogar noch darüber hinaus und bedient mit seinem Beitrag auch noch jahrhundertealte antisemitische Grundreflexe, wenn er sinngemäß schreibt, der Staat Israel sei am Antisemitismus und in Konsequenz daraus am eliminatorischen Terrorismus von Hamas und Hisbollah letzten Endes selbst schuld.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region