Schwerpunkte

Region

Nicht dem Populismus beugen

27.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Union schließt Konsequenzen gegen Oettinger nicht aus

(pm) Anlässlich der Erklärung, die Günther Oettinger kürzlich zum Flughafenausbau abgeben wird, fordert der Kreisverband Esslingen der Jungen Union (JU) die Landesregierung auf, keinesfalls auf das geplante Gutachten zu verzichten.

„Damit die Politik objektiv entscheiden kann, brauchen wir objektive Fakten“, wie der stellvertretende JU-Vorsitzende Thomas Kaiser betont. „Wenn durch das Gutachten eine gleichwertige oder bessere Alternative zum Bau einer zweiten Startbahn gefunden wird, kann diese durchaus weiter verfolgt werden! Wenn aber der Ausbau auf den Fildern besser für Baden-Württemberg und die Region Stuttgart ist, dann darf er nicht aus politischen Gründen verhindert werden“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region