Schwerpunkte

Region

Neuffener Kneippanlage wird am Muttertag eingeweiht

08.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Kneippbecken in Neuffen wurde zwar schon im vergangenen Herbst fertiggestellt. Bis zu offiziellen Einweihung der Anlage wollte man dann aber doch lieber bis zum Beginn der warmen Jahreszeit warten. Zum Muttertag am Sonntag, 11. Mai, um 11.30 Uhr wird sie nun feierlich in Betrieb genommen. In der Kneippanlage am Verbindungsweg zwischen Schützenhaus und Viehweide sollen Ausflügler bei einem wunderschönen Panoramablick etwas für ihre Gesundheit tun. Für das Becken wurde die Wasserleitung einer Quellfassung benutzt, die das ehemalige Hilfskrankenhaus unter dem Schulzentrum Halde versorgt. Das Becken werde so ständig von frischem Wasser durchströmt, betont Bürgermeister Matthias Bäcker. Das verbrauchte Wasser könne unweit der Kneippanlage versickern. Die Baukosten beziffert Bäcker mit „unter 20 000 Euro“. Bauhof und Stadtwerke hätten die Erd- und Anschlussarbeiten gemacht. Das Betonbecken sei von einer ortsansässigen Firma gebaut worden. Die Tische und Bänke, die vor der Anlage stehen, wurden von Neuffener Bürgern gespendet. Für die Bewirtung während der Einweihungsfeier sorgt der Landfrauenverein. Außerdem werden Elke Muckenfuß, Altbürgermeister Wolfgang Schmidt und Willy Heinickel mit ihrem Weinwagen vor Ort sein. psa/Foto: Holzwarth

Region