Schwerpunkte

Region

Neuffen lässt das Licht der Hoffnung strahlen

28.12.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Heute steigt das große Pfeffertagswiegen – Bürgermeister entscheidet sich zu Spontanspende

Neuffen legt sich für Menschen in Not ins Zeug. Heute, Freitag, steigt ab 11 Uhr in der Stadthalle wieder das Pfeffertagswiegen, das Jahr um Jahr am Nationalfeiertag der Stadt unter der Festung das Licht der Hoffnung kräftig strahlen lässt. Auch sonst klettert der Stand auf den Konten der Hilfe weiter nach oben. Auch dank einer Spontanspende des Neuffener Schultes.

Hellauf begeistert war Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker (Zweiter von links) von der Gospel-Weihnacht mit Dirk Raufeisen und The Presence in der Martinskirche. Noch während des Konzerts entschloss er sich spontan, dieses kulturelle Glanzlicht dadurch noch heller strahlen zu lassen, dass er namens der Stadt eine Spende von 500 Euro ankündigte. Verlegerin Monika Krichenbauer, Senner-Geschäftsführer Christian Fritsche und Redakteur Jürgen Gerrmann sagten ihm von Herzen Dank für diese tolle Geste. jg/Foto: Gauß
Hellauf begeistert war Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker (Zweiter von links) von der Gospel-Weihnacht mit Dirk Raufeisen und The Presence in der Martinskirche. Noch während des Konzerts entschloss er sich spontan, dieses kulturelle Glanzlicht dadurch noch heller strahlen zu lassen, dass er namens der Stadt eine Spende von 500 Euro ankündigte. Verlegerin Monika Krichenbauer, Senner-Geschäftsführer Christian Fritsche und Redakteur Jürgen Gerrmann sagten ihm von Herzen Dank für diese tolle Geste. jg/Foto: Gauß

Mittlerweile können sich die sechs Projekte der 22. Auflage der guten Sache über sage und schreibe 84 289,37 Euro freuen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region