Region

Neuffen bringt Spielplätze auf Vordermann

24.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Gemeinderat: Bestandsanalyse wurde gemacht – Kappishäuserns Feuerwehrkommandant Staiger im Amt bestätigt

Die Neuffener Spielplätze werden in den kommenden Jahren sukzessive auf Vordermann gebracht. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag. Begonnen werden soll mit dem Spielplatz im „Unteren Graben“.

NEUFFEN (pm). In der Stadt gibt es aktuell zehn Spielplätze. Mit dem neuen Spielplatz im Baugebiet „Taschetwiesen“ und dem ebenfalls neuen Wasserspielplatz im „Unteren Graben“, der im April eingeweiht werden soll, werden es zwölf sein.

„Die Ausstattung der Spielplätze spiegelt den Gradmesser für die Attraktivität der Stadt Neuffen bei Familien wieder“, so Bürgermeister Matthias Bäcker. Insbesondere Familien mit jungen Kindern verbrächten viel Zeit auf den Spielplätzen, sofern diese auch eine gewisse Aufenthaltsqualität für die Eltern aufwiesen. Mit dem Wasserspielplatz werde dazu jetzt ein wichtiger erster Schritt unternommen.

Was die bestehenden Plätze anbelangt, habe man in der Vergangenheit zwar immer wieder defekte Spielgeräte ersetzt. Generalsanierungen hätten jedoch keine stattgefunden. Um nun auch bedarfsgerecht an die Sache heranzugehen, war die örtliche Landschaftsarchitektin Mirjam Maus mit einer Bestandanalyse beauftragt worden. Nach einer Vorberatung im Bauausschuss wurde jetzt im Gemeinderat beschlossen, nach einer Prioritätenliste Platz um Platz abzuarbeiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region