Schwerpunkte

Region

Neues Gesicht für die Panorama-Therme

27.03.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde Beuren steht in den Startlöchern, wartet aber noch auf den Zuschuss des Landes

Drei Fliegen mit einer Klappe möchte die Gemeinde Beuren schlagen: Das Foyer der Panorama-Therme soll einladender werden, man möchte Energie sparen – und Menschen mit Behinderung sollen barrierefrei in das Thermalbad gelangen können. Im Prinzip könnte es demnächst losgehen – allerdings steht noch die Förderzusage des Landes aus.

So sieht der Entwurf von Architekt Norbert Morgenthaler für den neuen Eingangsbereich der Panorama-Therme in Beuren aus. Zeichnung: Büro Morgenthaler
So sieht der Entwurf von Architekt Norbert Morgenthaler für den neuen Eingangsbereich der Panorama-Therme in Beuren aus. Zeichnung: Büro Morgenthaler

BEUREN. Vor Kurzem hatte das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eine Liste mit Projekten veröffentlicht, die heuer im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogramms für Baden-Württemberg einen Zuschuss erhalten. Die für den Nürtinger Raum wichtigste Nachricht verbarg sich dabei quasi im Anhang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region