Schwerpunkte

Region

Neues Einsatzfahrzeug für Bempflinger Wehr

22.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem gebackenen Fahrzeugschlüssel übergab Bempflingens Bürgermeister am Samstag symbolisch das neue Feuerwehrfahrzeug LF 20/16 an den Kommandanten Frank Schmid (Zweiter von links). In Zusammenarbeit mit der Herstellerfirma sei ein „perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenes Fahrzeug“ entstanden, so Bernd Welser (Dritter von rechts). Es ersetzt das 30 Jahre alte TLF 8/18. Die rund 350 000 Euro, für die es einen Zuschuss von 91 000 Euro gab, seien gut investiert, so Welser, denn „mit diesem Fahrzeug wollen wir der Bevölkerung von Bempflingen und Kleinbettlingen ein hohes Maß an Sicherheit garantieren. Wir wollen aber auch den ehrenamtlichen aktiven Feuerwehrleuten damit eine Ausrüstung zur Verfügung geben, die den Eigenschutz in den Vordergrund stellt.“ Die technische Ausstattung ist den veränderten Einsatzanforderungen angepasst, deren Schwerpunkt sich von Brandeinsätzen auf technische Hilfeleistungen verlagert hat. „Ein schlagkräftiges Einsatzfahrzeug“, sagte Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich (links). Die beiden Pfarrer Hartmut Bosch (Vierter von rechts) und Volker Weber (Zweiter von rechts) spendeten „Gottes Segen für alle Einsätze“, um mit dem Fahrzeug „Dienst am Nächsten“ machen und Menschen in Notlagen helfen zu können. der

Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region