Region

Neues Domizil für Psychiatrie

30.06.2015, Von Antje Dörr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Kirchheim starteten die Arbeiten für die Erweiterung der Klinik – Umzug von Nürtingen naht

Mit einem Baggerbiss ist der Startschuss für den Erweiterungsbau der Psychiatrie an der Klinik Kirchheim gefallen. Geht alles nach Plan, zieht die Nürtinger Psychiatrie spätestens Anfang 2017 nach Kirchheim um.

Der Landrat baggert: Heinz Eininger läutet die Bauarbeiten ein. Foto: Calagan
Der Landrat baggert: Heinz Eininger läutet die Bauarbeiten ein. Foto: Calagan

KIRCHHEIM. Wo ist der ideale Standort für die Psychiatrie im Landkreis Esslingen? Darüber haben sich Politiker und Fachleute lange Zeit das Hirn zermartert. „Noch vor knapp drei Jahren haben uns Gutachter empfohlen, die Psychiatrie am Standort Plochingen zu konzentrieren“, sagte Landrat Heinz Eininger in seinem Grußwort.

Die Klinik Plochingen ist bekanntlich Geschichte. Nachdem Fachleute im Rahmen der Fusionsgespräche mit dem Klinikum Esslingen eine Konzentration der Psychiatrie am Standort Kirchheim empfohlen hatten, war der Kreistag diesem Beschluss im Dezember 2013 gefolgt. Ende 2014 zog die Psychiatrie von Plochingen nach Kirchheim um.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region