Schwerpunkte

Region

Neuer Standort für den Bauhof

11.05.2013 00:00, Von Kathja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde hat landwirtschaftliche Hofstelle im Bereich Klettenbach im Auge

NECKARTENZLINGEN. Für den Neckartenzlinger Bauhof ist eine Umsiedlung an einen neuen Standort im Bereich „Klettenbach“ geplant. Einstimmig haben die Vertreter des Gemeindeverwaltungsverbands daher einer Änderung des Flächennutzungsplans zugestimmt. „Vom Vorbeifahren kennt den Standort fast jeder. Wenn man von Neckartailfingen auf der B 312 in Richtung Bempflingen fährt, liegt auf der rechten Seite ein Gehöft“, erklärte Bürgermeister Herbert Krüger den Mitgliedern des Verwaltungsverbands bei dessen jüngster Sitzung. Schon vor über 20 Jahren sei eine mögliche Verlegung des Bauhofs von seinem aktuellen Standort (Im Wasen 7) dorthin Thema in Neckartenzlingen gewesen. „Das wurde letztendlich dann aber doch nicht umgesetzt“, fügt der Schultes hinzu.

Das soll sich jetzt endgültig ändern, denn: „Der Bauhof ist an seinem aktuellen Standort nicht zukunftsfähig“, bestätigte Rainer Metzger vom Vermessungs- und Planungsbüro Erich Ernst Kuhn in Frickenhausen. „An seinem jetzigen Standort ist der Bauhof nicht voll funktionsfähig.“

Geplant ist also die Umsiedlung des Bauhofs und somit die Umnutzung der bestehenden landwirtschaftlichen Hofstelle im Gebiet „Klettenbach“. Zusätzlich sollen dort ein Recyclinghof und eine Grünschnitt-Sammelstelle des Landkreises angegliedert werden, führte Metzger weiter aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region