Region

Neuer Name für Uhlandgau

13.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der ehemalige Uhlandgau heißt nun Chorverband Ludwig Uhland. Die Delegierten der 123 Vereine gaben jetzt beim Chorverbandstag in Steinhilben ihre Zustimmung zur Neufassung der Satzung.

Der Namensänderung waren viele Diskussionen vorausgegangen und Präsidentin Irmgard Naumann musste mit ihrem Team Überzeugungsarbeit leisten. Mit der Namensänderung befinde man sich auf gleicher Linie mit anderen Sängergauen und dem Deutschen Chorverband (früher Deutscher Sängerbund). Auch der Schwäbische Sängerbund hat sich bei der Bundesversammlung am 1. Juni eine Namensänderung auf die Tagesordnung geschrieben.

Ein interessantes Vorabendkonzert, Berichte über die Choraktivitäten im vergangenen Jahr, Kassenbericht, Ehrungen und kommende Termine waren Inhalt der sehr gut besuchten Tagung. Besonders wurde auf das Bundeschorfest in Heilbronn im Juli hingewiesen, an dem sich alle Chöre beteiligen können. Bei den Wahlen wurde Irmgard Naumann für weitere drei Jahre als Präsidentin des Chorverbandes gewählt, auch einer der Vizepräsidenten, Eberhard Wolf, und der Männerbeauftragte Volker Brückel wurden im Amt bestätigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region