Schwerpunkte

Region

Neueinstellung von 4550 Lehrern angekündigt

07.06.2013 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kultusminister und Landräte üben Schulterschluss – Kompetenzzentren sollen Doppelstrukturen vermeiden

Unter dem Motto „Berufliche Bildung hat Zukunft“ veranstaltete der Landkreistag gestern in Leinfelden-Echterdingen einen landesweiten Bildungskongress. Anders als von den Landräten erwartet, bekannte sich Kultusminister Andreas Stoch deutlich zu den beruflichen Schulen im Land.

Kultusminister Andreas Stoch diskutierte auch in der Mittagspause mit dem Präsidenten des IHK-Tags, Dr. Peter Kulitz, dem Präsidenten des Landkreistags, Helmut Jahn, dem Geschäftsführer des Landkreistags, Professor Eberhardt Trumpp, und Landrat Heinz Eininger engagiert über die Bildungspolitik des Landes. Foto: sg
Kultusminister Andreas Stoch diskutierte auch in der Mittagspause mit dem Präsidenten des IHK-Tags, Dr. Peter Kulitz, dem Präsidenten des Landkreistags, Helmut Jahn, dem Geschäftsführer des Landkreistags, Professor Eberhardt Trumpp, und Landrat Heinz Eininger engagiert über die Bildungspolitik des Landes. Foto: sg

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Achtjähriges Gymnasium, neunjähriges Gymnasium, Gemeinschaftsschule – die Schullandschaft ist in Bewegung. Und nicht jeder ist über die neuen Entwicklungen glücklich. So fürchten die Landkreise als Schulträger der beruflichen Schulen, mit der Rückkehr des neunjährigen Gymnasiums komme Konkurrenz zu den beruflichen Schulen auf. Doch auf dem Bildungskongress des Landkreistags bekannte sich Kultusminister Andreas Stoch, seit Januar im Amt, deutlich zu den beruflichen Schulen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region