Region

Neue Wohnbebauung

21.11.2019 05:30, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beschleunigtes Verfahren für Bebauungsplan „Niederes Feld“

Die Gemeinde Kohlberg will das Wohngebiet „Im Grund“ in Richtung Norden weiterentwickeln und hat dazu am Montag einstimmig den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Niederes Feld“ gefasst.

KOHLBERG. Das ist notwendig, weil Nachfrage nach bebaubaren Wohngrundstücken besteht und sogar schon eine Warteliste von Interessenten existiert. „In der Gemeinde besteht eine anhaltend hohe Nachfrage nach Baugrundstücken, vorhandene Wohnbauflächen im Ort sind nahezu ausgeschöpft“, so Bürgermeister Rainer Taigel. „Verfügbare Flächenpotenziale sind auf dem freien Markt nicht zugänglich.“

Selbstverständlich habe die innerörtliche Entwicklung weiterhin Priorität, aber dazu müssen Grundstücke beziehungsweise leer stehende Gebäude oder bisher nicht genutzter Wohnraum von den Eigentümern zur Verfügung gestellt werden. Darum ist eine Erweiterung am Ortsrand erforderlich.

Die Fläche soll als allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden. Mit diesem Beschluss sind keine weiteren Einzelheiten betroffen. Die bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Festsetzungen innerhalb des räumlichen Geltungsbereichs werden erst im weiteren Verfahren ausgearbeitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region