Region

Neue Perspektiven schaffen

03.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdB Hennrich: „Investitionspaket mildert Folgen der Finanzkrise“

(pm) Mit dem „Maßnahmenpaket für Arbeit und Wachstum“ reagiert die Große Koalition auf die aktuelle Finanzkrise. Ziel des Pakets sei es, so der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich (CDU), Impulse für öffentliche und private Investitionen zu setzen sowie Bürger und Unternehmer zu entlasten, um den Konsum zu beleben.

Ein Teil davon sei die Absenkung des Arbeitslosenbeitrags zum 1. Januar 2009 auf 2,8 Prozent. Hennrich: „Damit ist dieser Arbeitslosenbeitrag seit 2006 von 6,5 Prozent um 3,7 Prozent gefallen. Dies entspricht einer jährlichen Entlastung der Beschäftigten und Betriebe von rund 30 Milliarden Euro.“ Ebenfalls zum Jahreswechsel werde das Kindergeld um 120 Euro jährlich angehoben. Gleichzeitig werde der Freibetrag für Kinder auf künftig knapp über 6000 Euro angehoben.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete hebt auch die verbesserte steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen hervor. Ab dem 1. Januar 2009 betrage der Höchstbetrag, der von der Steuerschuld abgezogen werden könne, 1200 Euro. Für Hennrich, der auch Vorsitzender von Haus und Grund Württemberg ist, ein wichtiges Signal für kleine und mittlere Handwerksbetriebe.

Um die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern, werden in den kommenden drei Jahren die Mittel für das CO2-Gebäudesanierungsprogramm um insgesamt drei Milliarden Euro aufgestockt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region