Schwerpunkte

Region

Neue Perspektiven öffnen sich

29.06.2007 00:00, Von Peter Schuster — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Biosphärengebiet als Chance für Tourismus und Direktvermarktung

LENNINGEN-SCHOPFLOCH. Als die Bundeswehr ihren Truppenübungsplatz bei Münsingen aufließ, ergab sich die einmalige Chance, ein Biosphärengebiet, direkt neben und mit dem Ballungsraum Mittlerer Neckar verknüpft zu schaffen. Beim Naturschutztag im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, das als Nordportal des Biosphärengebietes gilt, berichtete Lydia Nittel vom Start-Team Biosphärengebiet beim Regierungspräsidium Tübingen über das Thema Biosphärengebiet und über Ziele und Perspektiven, die sich mit dem Projekt verbinden.

Der Naturschutztag wurde in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen veranstaltet. Matthias Berg, Erster Landesbeamter des Landkreises Esslingen, begrüßte die Zusammenarbeit der Hochschule mit dem Naturschutzzentrum, die sich unter anderem durch die Mitarbeit von Professor Doktor Konrad Reidl im Beirat des Naturschutzzentrums zeige.

Zudem gebe es regelmäßig Praktikanten der Universität, die am Naturschutzzentrum ihr Landschaftsarchitekturpraktikum machen. Vom Biosphärengebiet, das 84 000 Hektar umfasst, gehören 13 210 Hektar zum Landkreis Esslingen. Zehn Gemeinden aus dem Landkreis sind mit dabei, betonte Berg. Nach der Vorstellung der Aufgaben des Naturschutzzentrums durch den Geschäftsführer Dr. Wolfgang Wohnhas zeigte Lydia Nittel die Perspektiven des Biosphärengebiets Schwäbische Alb auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region