Anzeige

Region

Neue Krippengruppe im Kindeum

19.12.2018, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat will im Januar über die Zukunft der Kinderbetreuung in Unterensingen diskutiren

UNTERENSINGEN. Im Kindeum wird wegen der großen Nachfrage eine weitere Krippengruppe für Kinder unter drei Jahren eingerichtet. Das beschloss der Gemeinderat am Montag. Eigentlich hätte der Beschluss bereits im November gefasst werden sollen, musste aber aus Krankheitsgründen vertagt werden. Außerdem war noch nicht klar, ob die Eltern ausreichend beteiligt wurden. Das ist inzwischen geschehen, es gab auch einen Ortstermin mit Verwaltung, Gemeinderäten und Elternvertretern, so Bürgermeister Sieghart Friz.

Die Meinung der Verwaltung sei, dass der bisherige Mehrzweckraum des neuen Kindeums am besten für die Krippengruppe geeignet ist. Das Kindeum 35, der ehemalige Kindergarten Schulstraße, biete zu wenig Platz, ein Umbau im Kindergarten in der Au sei teurer. Im Kindeum 37 müsse lediglich eine neue Tür eingebaut werden. Außerdem werden zwei neue Erzieherinnen gesucht. Davon hängt ab, wann die Gruppe in Betrieb gehen kann, so Raphael Koller, Gesamtleiter der Kindertageseinrichtungen.

Das Thema Kinderbetreuung ist damit nicht abschließend behandelt. Im Januar soll es eine Sondersitzung geben, die sich mit dem Thema Zukunft der Kinderbetreuung befasst. Bei einer Gegenstimme wurde die Einrichtung der neuen Krippengruppe samt Tür und Erzieherstellen beschlossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region