Schwerpunkte

Region

Neue Geopark-Informationsstelle

01.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eröffnungsfeier am 3. Juli im Naturschutzzentrum Schopfloch

LENNINGEN-SCHOPFLOCH (la) Im neu gestalteten Naturschutzzentrum Schopflocher Alb wird am Sonntag, 3. Juli, die 16. Geopark-Infostelle im Geopark Schwäbische Alb eröffnet. Die Wiedereröffnung des Naturschutzzentrums und die Einrichtung der neuen Geopark-Infostelle werden von 11 bis 17 Uhr mit einem bunten Programm gefeiert.

Es gibt Kurzführungen durch die neue Dauerausstellung im Innenbereich und im ehemaligen Jurasteinbruch, Kutschfahrten, Kindertheater und vieles mehr. Auch der Geopark Schwäbische Alb wird mit einem Infostand vor Ort sein. Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb liegt nördlich von Schopfloch (L 1212 Richtung Ochsenwang) im ehemaligen Betriebsgebäude des Steinbruchs Lauster.

Die neue Dauerausstellung im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb zeigt die Natur und die Landschaft am Albtrauf. Eine Besonderheit ist ein großes, interaktives Landschaftsmodell des Albtraufs mit vielen Informations- und Entdeckungselementen zu den Themen „Bedeutende Lebensräume“ (Wald, Wacholderheiden und Streuobstwiesen) und „Geologie“. Der Fokus liegt beim Thema Geologie auf den Karstphänomenen der Schwäbischen Alb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region