Schwerpunkte

Region

Neue Förderrunde eingeläutet

09.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für innovative Ideen rund um das Biosphärengebiet gibt es wieder Zuschüsse vom Land

Seit April 2008 gibt es die gemeinsame naturschutzorientierte Regionalentwicklung durch das Biosphärenreservat und Plenum Schwäbische Alb auch für den Landkreis Esslingen. Nun wird eine neue Förderrunde eingeläutet.

(pm) Bereits im April 2010 findet die Beiratssitzung für Plenum- und Biosphärengebiets-Projekte statt. Um den Akteuren ausreichend Zeit zu geben, ihre Projekte umzusetzen, wird die Förderrunde für das kommende Jahr daher früh eingeläutet. Eingehende Projektanträge müssen vom Plenum- oder Biosphärenreservats-Team gemeinsam mit den Antragstellern besprochen, geprüft, aufbereitet und rechtzeitig versandt werden. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass Projektanträge bis zum 22. Februar 2010 bei der jeweiligen Geschäftsstelle eingereicht werden. Je früher die Ideen mit den Projektmanagern besprochen werden, desto besser.

Für die Abrechnung von Projekten ist ein Schlussverwendungsnachweis erforderlich, der die Projektkosten mit Rechnungen und Zahlungsnachweisen belegt und Rechenschaft über die Verwendung des Zuschusses ablegt. Es besteht auch die Möglichkeit, Projekte mehrjährig zu bewilligen. Hierfür muss ein Projekt in einem verbindlichen Finanzplan in einzelne Abschnitte unterteilbar und eindeutig abgrenzbar sein. Genauere Informationen gibt es bei den zuständigen Projektmanagern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region