Schwerpunkte

Region

Neue Biosphärenbotschafter aufgenommen

27.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Besuchern das Biosphärengebiet Schwäbische Alb näherzubringen und dabei neben unvergesslichen Naturerlebnissen auch viel Wissenswertes über Land und Leute zu vermitteln, gehört zu den Kernaufgaben eines Biosphären-Botschafters. Im Rahmen einer feierlichen Urkundenübergabe in St. Johann-Gächingen wurden 27 neue Gästeführer von Regierungspräsident Klaus Tappeser (vorne) in den Kreis der aktiven Botschafter des Biosphärengebiets aufgenommen. Im Biosphärengebiet gibt es bereits eine Vielzahl an ausgebildeten Natur- und Landschaftsführern. 21 von ihnen haben sich entschlossen, ihr Wissen in einer 30-stündigen Weiterbildung zu erweitern und offizielle Botschafter des Biosphärengebiets Schwäbische Alb zu werden. Sechs weitere Natur- und Landschaftsführer haben einen Teil dieser Weiterbildung absolviert und werden mit der Bezeichnung „die Obstler“ und Einsatzschwerpunkt auf den Streuobstwiesen ebenfalls als Biosphären-Botschafter ausgezeichnet. Somit unterstützen ab sofort 27 neue Biosphären-Botschafter das bestehende Team. Unter ihnen stammen zwei aus Beuren, zwei aus Nürtingen und jeweils einer aus Oberboihingen und Neuffen. pm

Region