Schwerpunkte

Region

„Neue Aufgaben für die Altenhilfe“

09.11.2012 00:00, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inge Hafner: Eine Vordenkerin in der Altenhilfe sagt ihrem Arbeitsplatz Adieu – und bleibt dennoch im Landratsamt

Inge Hafner hat der Altenhilfe im Kreis Esslingen ihren Stempel aufgedrückt. Sie drängte Kommunalpolitiker, auf den demografischen Wandel zu reagieren. Die von ihr initiierte Volunteers-Bewegung mobilisierte Heerscharen von älteren Menschen. Ihre Impulse fanden landesweite Anerkennung. Nach 32 Jahren im Landratsamt geht sie nun in den „Unruhestand“.

Als Sie 1980 die Stelle antraten, was wollten Sie unbedingt ändern?

 

Die Stelle wurde damals erstmals besetzt. Als Grundlage fand ich den neuen Altenhilfeplan vor und der hat mir so zugesagt, dass ich dachte: Das ist meine Stelle. Die Alternsforschung stand vor 32 Jahren ganz am Anfang.

Sie konnten also im Kreis Esslingen ein neues Feld beackern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region