Region

Neue Aufgabe "überm Berg"

10.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bärbel Hartmann wechselt von Neuffen nach Bad Urach

NEUFFEN (elk). Bärbel Hartmann, zur Zeit Pfarrerin in Neuffen, wird neue Leiterin des evangelischen Einkehrhauses in Bad Urach. Der Zeitpunkt ihres Wechsels steht noch nicht fest. Sie tritt die Nachfolge von Dr. Udo Hofmann an, der nach über elf Jahren in diesem Amt Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Bärbel Hartmann, 1953 in Heidenheim geboren, verwitwet und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, hat nach einer Familienphase von 1994 bis 1999 als Pfarrerin in Altdorf bei Nürtingen und von 1999 bis 2001 beim Evangelischen Jugendwerk gearbeitet. Seitdem ist sie Pfarrerin in Neuffen.

Sie freue sich auf ihre neue Aufgabe und hoffe, viele unterschiedliche Menschen einladen zu können, sagte Hartmann: „Menschen brauchen Zeiten, in denen sie zu Ruhe, Besinnung und Neuorientierung finden können.“

Mit den drei Begriffen der Einkehr, der Gastfreundschaft und der Seelsorge markierte sie ihre Vorstellungen von der neuen Aufgabe. Sie wünsche sich ein Haus, „in dem erfahren werden kann, dass geistliches Leben hineinreicht ins Alltägliche“, so Hartmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region

Was wollen junge Wähler?

KJR übergibt landesweite Statements von Jugendlichen bei der Bürgermeisterversammlung

(pm) „Mach dich – Beweg, was dich betrifft!“ war die Jugendkampagne des Esslinger Kreisjugendrings (KJR) zur Kommunalwahl 2019 im Mai. Die Jugendkampagne informierte und schaffte…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region