Schwerpunkte

Region

Neue Abenteuer für kleine Räuber

22.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Außenanlage des Grafenberger Kindergartens Jörgle wird saniert: Wipfelpfad und Rennstrecke

GRAFENBERG (zog). Schwarzer Belag, große Sandfläche, gefährliche Stolperfallen und alte Spielgeräte: Viel hat die in die Jahre gekommene Außenanlage des Kindergartens Jörgle nicht mehr zu bieten. Schon vor dem großen Umbau und der Sanierung der Grafenberger Einrichtung war die Umgestaltung des Geländes ein großer Wunsch bei Erzieherinnen und Kindern. Nach dem Abschluss der Hochbauarbeiten soll die Spielfläche nun mehr Abenteuer- und Spielspaß für die Kleinen bieten. Am Dienstagabend stellte Landschaftsarchitekt Jörg Sigmund im Gemeinderat den ersten Entwurf für das Areal vor.

Spannend hört sich das an, was Sigmund in Zusammenarbeit mit Verwaltung und Kindergärtnerinnen für den Außenbereich entwickelte. Weg von den kantigen Formen hin zu einer natürlichen Geländegestaltung soll sich der Bereich entlang der Gartenstraße entwickeln. Die schwarzen Fallschutzmatten, die längst hart geworden sind, sollen verschwinden, eine Durchforstung des Baumbestandes wieder etwas mehr Sonne durchlassen. Ein Wipfelpfad mit Rutsche und Netz zum Klettern und Balancieren, ein Räuberschleichweg zur Spielhütte auf der unteren Spielebene und eine Bobby-Car-Rennstrecke soll den rückwärtigen Bereich aufwerten. Der Sandkasten wird etwas kleiner, die Abtreppung des Geländes wird aufgelöst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region