Schwerpunkte

Region

Nele Emilia war das letzte Kind des Jahres 2005

02.01.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nele Emilia war das letzte Kind des Jahres 2005

„Vielleicht wollte sie ja unbedingt in die Zeitung“, schmunzelten die glücklichen Eltern. Wenn dem so wäre, würde uns als Heimatblatt diese Lesertreue natürlich riesig freuen. Wie dem auch sei: Auf jeden Fall war es nicht geplant, dass die kleine Nele Emilia (ganze 47 Zentimeter groß ist das „Zwergle“, wie die Mama liebevoll sagt) das letzte Baby sein würde, das im Kreiskrankenhaus auf dem Nürtinger Säer im Jahr 2005 das Licht der Welt erblickte. Keine eineinhalb Stunden dauerte es von dem Moment, in dem die Eltern Corinna Wanninger und Michael Valet daheim in Köngen losfuhren, bis zu jenem Augenblick, der jeder Mutter und jedem Vater unvergesslich bleibt: Um 16.55 Uhr tat sie am Silvestertag mit der ganzen Kraft ihrer 3130 Gramm den ersten Schrei – sechs Tage früher als eigentlich geplant. So wurde aus dem Dreikönigs- ein Silvesterbaby. Hatte sie es gewaltig eilig, so ließ sich das erste Kind des neuen Jahres gewaltig Zeit. Erst gestern Abend kurz vor 20 Uhr konnte Hebamme Ursula Hofmann nach einigen vergeblichen Anrufen fröhlich dem Zeitungsmann vermelden: „Es ist da!“ Da konnte natürlich kein Foto mehr gemacht werden. Aber versprochen: In der morgigen Ausgabe ist das Neujahrskindle dann auch zu sehen. Dem letzten des alten und dem ersten des neuen Jahres sei wie allen Kindern gewünscht, dass sie in Liebe und Geborgenheit aufwachsen dürfen und stets spüren dürfen, dass diese Welt durch sie reicher wurde. jg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region