Schwerpunkte

Region

Nein zum Flughafenausbau

30.06.2006 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nein zum Flughafenausbau

Stadt Aichtal zeigt sich in Resolution solidarisch mit Projektgegnern

AICHTAL. Lauter Jubel brandete nicht gerade auf, als Aichtals Bürgermeister Klaus Herzog am Mittwoch eine Resolution gegen einen (möglicherweise) geplanten Ausbau des Stuttgarter Flughafens auf den Tisch des Gemeinderats legte. Aber letztlich stimmten bei einer Enthaltung fast alle zu. Manche mit mehr, manche mit weniger Begeisterung.

Das Stadtoberhaupt hatte zu Beginn darauf verwiesen, dass erst vor kurzem der Abgeordnete Dr. Ulrich Noll, immerhin Vorsitzender der Mit-Regierungsfraktion der FDP, sich ganz klar gegen einen Ausbau des Airports verwahrt habe. Auch aus der CDU komme eine Vielzahl ablehnender Stimmen: Die Geschäftsführung des Flughafens deutet aber vieles anders.

Das dürfe man nicht wortlos hinnehmen. Schon jetzt habe Aichtal eine erhebliche Zusatzbelastung durch die Billigflieger, und es bestehe die große Gefahr, dass auch das Nachtflugverbot immer mehr aufgeweicht werde: Diese Lasten kriegen auch wir mit.

Die Debatte schien zunächst im eher seichten Gewässer dahinzudümpeln (Klaus Weinmann von den Freien Wählern: Ich stimme zu, habe aber meine Zweifel, ob das was bringt), bis Karl Rapp von der Bürgerliste seinen Unmut artikulierte: Man kann nicht laufend die Wirtschaft auffordern zu handeln, holt die Messe auf die Filder und tut dann nix!


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region