Schwerpunkte

Region

"Nein zu Diskriminierung"

07.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendwettbewerb Europäische Union und Nichtdiskriminierung

(pm) Der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich macht auf den Jugendwettbewerb Europäische Union und Nichtdiskriminierung aufmerksam.

Kommissionsvizepräsident Franco Frattini hat den Startschuss für den Jugendwettbewerb Europäische Union und Nichtdiskriminierung gegeben. Europäische Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren sind aufgerufen, ein Poster zum Thema Nichtdiskriminierung in der EU zu gestalten.

Der Wettbewerb soll das Augenmerk der jungen europäischen Bürger auf EU-Maßnahmen in diesem Bereich lenken. Es ist Ziel der Europäischen Union wie auch ihrer Mitgliedstaaten, Diskriminierungen zu beseitigen und gleiche Behandlung und Chancen für alle Menschen in der Europäischen Union sicherzustellen insbesondere für die jüngsten unter ihnen. Mit einem klaren Nein zu Diskriminierungen wird ein Grundwert Europas bekräftigt, für den wir täglich kämpfen müssen, so Kommissionsvizepräsident Frattini, zuständig für Justiz, Freiheit und Sicherheit. Daher rufe ich die Jugend auf, im Rahmen dieses Wettbewerbs das Thema in Teams zu bearbeiten, um sich besser darauf vorzubereiten, nach diesem Grundsatz zu leben und ihn zu verteidigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region