Anzeige

Region

Neckartenzlingen stellt Weichen für die Zukunft

20.06.2018, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Zukunftswerkstatt am kommenden Samstag in der Melchior-Festhalle werden Konzepte für das Leben im Jahr 2030 erarbeitet

Die Zeiten, in denen eine Kommune es sich leisten kann, die Zukunft ergebnisoffen auf sich zukommen zu lassen, sind vorbei. Immer mehr Gemeinden bereiten sich aktiv auf das Kommende vor. Besonderer Wert wird dabei auf die Mitwirkung der Bürgerschaft gelegt. Am kommenden Samstag geht in Neckartenzlingen die „Zukunftswerkstatt“ an den Start.

Sehen der Zukunftswerkstatt mit Spannung entgegen: Bürgermeisterin Melanie Gollert (links) und Daniela Schönemann, Leiterin der Zukunftswerkstatt. Foto: Haußmann

NECKARTENZLINGEN. Die Gemeinde wächst: Seit 2011 verzeichnet man in Neckartenzlingen mehr Zuzüge als Wegzüge. Im Jahr 2030, so eine Prognose des Statistischen Landesamts, werden voraussichtlich circa 7200 Menschen in Neckartenzlingen leben. Das sind 700 mehr als heute. Laut einer Berechnung derselben Behörde werden dann 40 Prozent mehr Menschen im Alter von über 60 Jahren im Ort leben als jetzt.

Bürgermeisterin Gollert möchte „ein Versprechen einlösen“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Region