Schwerpunkte

Region

Neckartenzlingen sammelt Spenden anstelle des Flohmarkts

12.09.2020 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Durch den Wegfall des Flohmarkts in Neckartenzlingen fehlen knapp 20 000 Euro an Geldern für Hilfsprojekte

Der jährlich für den guten Zweck abgehaltene Flohmarkt der Kirchengemeinde St. Paulus fällt – wie so vieles andere in diesem Jahr – der Corona-Pandemie zum Opfer. Um trotzdem Geld für die seit Jahren unterstützten Hilfsprojekte zu bekommen, hat Flohmarkt-Organisator Ulrich Kröll eine Spendenaktion auf die Beine gestellt und hofft nun auf Spender.

Der Flohmarkt der Kirchengemeinde St. Paulus lockte jedes Jahr Tausende von Besuchern (das Bild entstand 2016). Wegen der Corona-Pandemie kann der Basar für den guten Zweck in diesem Jahr nicht stattfinden. Foto: NZ-Archiv
Der Flohmarkt der Kirchengemeinde St. Paulus lockte jedes Jahr Tausende von Besuchern (das Bild entstand 2016). Wegen der Corona-Pandemie kann der Basar für den guten Zweck in diesem Jahr nicht stattfinden. Foto: NZ-Archiv

NECKARTENZLINGEN. Der groß angelegte Flohmarkt der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus, mit dessen Erlös seit gut 40 Jahren Hilfsprojekte in fernen Ländern unterstützt werden, findet in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1979 nicht statt. Grund ist die Corona-Pandemie. Ein Zusammentreffen vieler Menschen auf begrenztem Raum ist derzeit weder erstrebenswert noch behördlich gewünscht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region