Schwerpunkte

Region

Neckarhausen sicherte sich den Wanderpokal

25.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei idealen Rahmenbedingungen konnte am Wochenende rund um die Gemeindehalle in Notzingen der 23. Kreispokalwettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen veranstaltet werden. 28 Vier-Personen-Teams nahmen in der Altersgruppe von zehn bis 14 Jahren teil, jeweils fünf Mitglieder traten in den 16 Wettbewerbs-Mannschaften der Gruppe der 15- bis 18-Jährigen gegeneinander an. Erstmals waren diesmal auch alle drei Kindergruppen des Landkreises Esslingen Nabern, Notzingen und Wernau mit je zwei Gruppen und insgesamt 39 Kindern mit von der Partie. Bei dem Wettbewerb der Kindergruppen belegten die „Olympialöwen“ aus Nabern den ersten Platz. „Flämmle I“ aus Wernau kam auf den zweiten und „Flämmle II“ auf den dritten Platz, den die Mannschaft mit den „Super-Löwen“ aus Nabern und den beiden Teams der „Little Red Hot Chillies“ aus Notzingen teilen mussten. Bei den Pokalkämpfen der 28 Teams in der Altersgruppe zehn bis 14 Jahre setzte sich Neckartenzlingen I an die Spitze, gefolgt von Frickenhausen II und Schopfloch. Beim Kampf der insgesamt 16 Mannschaften um die drei Pokale in der Gruppe 15 bis 18 Jahre konnte das Team von Neckarhausen sich vor Hochdorf und Jesingen durchsetzen. Mit diesem ersten Platz erkämpfte sich die Mannschaft aus Neckarhausen auch den begehrten Wanderpokal der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen, der beim nächsten Kreispokalwettbewerb wieder verteidigt werden muss. wdt/Foto: Jörg Bächle

Region