Schwerpunkte

Region

Naturschutzzentrum hat fünf neue Junior-Ranger

10.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder wurden nach zweitägigem Lehrgang mit Zertifikat ausgezeichnet

LENNINGEN-SCHOPFLOCH (la). Fünf Jungen und Mädchen sind ab sofort ausgewiesene „Junior-Ranger“. Die jungen Leute haben an allen drei Bausteinen eines fachlich betreuten Programms der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts und des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb, dem Junior-Ranger-Camp, teilgenommen.

Nach einem Aktionstag mit dem Ökomobil zum Thema „Lebensraum Wasser“ und einer Waldexkursion stand zum Abschluss der zweitägige Lehrgang in Schopfloch am Naturschutzzentrum auf dem Programm. Ein wichtiger Programminhalt dieser zweitägigen Junior-Ranger-Veranstaltung, an der insgesamt neun Jungen und Mädchen aus dem Landkreis Esslingen teilnahmen, war das Thema Kartografie. Die angehenden Junior-Ranger erlernten unter fachkundiger Anleitung von Ranger Martin Gienger den Umgang mit Karte und Kompass sowie die Orientierung im Gelände mit Hilfe dieser Instrumente. Beeindruckend für die Teilnehmer war ein Besuch der Gutenberger Höhlen. Dabei erläuterte Dieter Ruoff die Höhlenbildung durch Lösung von Kalk und die Entstehung von Tropfsteinen. Bei einer Besichtigung des Hofes „Ziegelhütte“ wurde die Bewirtschaftungsweise eines Demeter-Hofes erklärt. Zu den praktischen Aktivitäten zählte der Bau von Nisthilfen für Wildbienen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region