Schwerpunkte

Region

Naturnaher Hochwasserschutz

19.11.2015 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewässernachbarschaftstag befasst sich mit der kommunalen Hochwasservorsorge

Gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Stuttgart hatte die WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung Karlsruhe gestern zum Gewässernachbarschaftstag des Landkreises in die Bempflinger Sportgaststätte Waldeck eingeladen. Thema der Veranstaltung war die „Gewässerunterhaltung als wichtiger Beitrag zur Hochwasservorsorge“.

Die Tagungsteilnehmer besichtigten das Rückhaltebecken am Steidenbach. Foto: Holzwarth
Die Tagungsteilnehmer besichtigten das Rückhaltebecken am Steidenbach. Foto: Holzwarth

BEMPFLINGEN. Hintergrund der Themenwahl war es, dass in den vergangenen Jahren gerade in den kleinen Einzugsgebieten verstärkt Hochwasserereignisse infolge von Starkregen beobachtet wurden. So etwa auch in der Gastgebergemeinde Bempflingen im August 2005. Nach Überflutungen durch den Hauwiesen- und Steidenbach mit entsprechenden Folgeschäden traf die Gemeinde Vorsorge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region