Schwerpunkte

Region

Nächster Schritt für Gewerbe

24.02.2017 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat will „Südliche Riedwiesen“ schnell bebauen

AICHTAL-AICH. Zehn Jahre ist es bereits her, dass sich die Verwaltung in Aichtal darangemacht hat, ein Konzept für die Erschließung neuer Gewerbeflächen zu erstellen. Passiert ist seitdem recht wenig. Das Problem: In Aichtal gibt es einfach keine geeigneten Flächen. Die einzige Möglichkeit, um ein Abwandern örtlicher Firmen zu verhindern, sieht die Mehrheit der Ratsmitglieder in der Bebauung des Gebiets „Südliche Riedwiesen“ – jenseits der B 312 und entlang der Kreisstraße nach Harthausen. Eine Gewerbefläche von 7,7 Hektar soll hier entstehen.

Am Mittwochabend hat der Gemeinderat einer Änderung des Flächennutzungsplans zugestimmt und so sein Okay gegeben für eine Bebauung der landwirtschaftlichen Fläche für gewerbliche Zwecke.

Die vorgestellten Pläne stießen schon in der Vergangenheit auf Kritik im Gemeinderat und in der Öffentlichkeit. Unter anderem wurde angezweifelt, dass der Bedarf an Gewerbeflächen in Aichtal wirklich so groß ist wie dargestellt.

Rainer Metzger vom Ingenieurbüro Melber und Metzger stellte jetzt die neuesten Untersuchungsergebnisse bezüglich des Projekts vor: Laut einer Bedarfsumfrage besteht bei 28 örtlichen Unternehmen insgesamt ein Flächenbedarf von 56 450 Quadratmetern. Nach Angaben der Betriebe sollen im neuen Gewerbegebiet 140 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region

Das Virus legt soziale Angebote lahm

Corona hat die Arbeit des DRK Nürtingen-Kirchheim stark verändert – Hohe Priorität für Erste-Hilfe-Kurse

(drk) Von den Erste-Hilfe-Kursen für Führerschein-Aspiranten und Firmen über Essen auf Rädern bis hin zur Kleiderkammer ist unter dem Dach der sozialen Dienste des…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region