Anzeige

Region

Nachtwanderer, bitte melden!

10.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartenzlinger Jugend bereitet Kopfzerbrechen – Info am 23. Januar

NECKARTENZLINGEN (bea). Wie in vielen anderen Städten und Gemeinden fallen gelegentlich auch in Neckartenzlingen Jugendliche mit ihrem Verhalten auf öffentlichen Plätzen auf. Dies äußert sich in Nachtruhestörungen, Vermüllungen und/oder überzogenem Alkoholkonsum. Repressive Maßnahmen durch Ortspolizeibehörde und Polizei können zwar kurzfristig an bestimmten Orten Verbesserungen erreichen, die Probleme tauchen an anderer Stelle aber wieder auf.

Mit dem Projekt „Nachtwanderer“ versucht die Gemeinde Neckartenzlingen, einen anderen Weg einzuschlagen. Geschulte ehrenamtliche Erwachsene sollen vorzugsweise an Wochenenden Treffpunkte von Jugendlichen aufsuchen und mit ihnen Kontakt aufnehmen. Wichtig sei dabei, dass die Ehrenamtlichen keine Hilfspolizei oder Bürgerwehr bilden, sondern sich als Ansprechpartner für Jugendliche mit ihren Sorgen und Problemen verstehen. Mit dem dadurch erworbenen Wissen um die Bedarfslagen von Jugendlichen könnten die Ehrenamtlichen auf der einen Seite um mehr Verständnis in der Erwachsenenwelt werben und auf der anderen Seite Jugendliche für die Interessen der Allgemeinheit sensibilisieren. Im günstigsten Falle ließen sich auch entsprechende Verhaltensänderungen erreichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Anzeige

Region