Region

Nachmittagsbetreuung in Aichtal nicht mehr kostenlos

07.05.2010, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtrat beschließt monatliche Gebühr von zehn Euro je Wochentag – Ferienbetreuung wird auf vier Wochen gekürzt

Die angespannte Haushaltslage der Stadt Aichtal hat nun auch konkrete Folgen: Die seit drei Jahren angebotene Nachmittagsbetreuung an den Aichtäler Schulen soll nach einem gebührenfreien Intermezzo nun wieder etwas kosten. Dies beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwochabend.

AICHTAL. Auf rund 300 000 Euro beziffert die Stadtverwaltung die Kosten, die durch die seit Januar 2007 angebotene Nachmittagsbetreuung an den Schulen in Aich, Neuenhaus und Grötzingen entstehen. Sie bildet zusätzlich zu Vormittags-, Kernzeit- und Ferienbetreuung ein verlässliches Gesamtpaket für Eltern der Kommune.

Das kostenlose Zusatzangebot am Nachmittag, das nur in der Anfangszeit an der Grötzinger Schule gegen eine geringe Gebühr angeboten wurde, habe nicht zuletzt wegen der vielfältigen und hochwertigen Aktivitäten enormen Zulauf erfahren, hieß es in der Vorlage zur Stadtratssitzung: So besuchten in Grötzingen täglich bis zu 180 Schüler die Nachmittagsbetreuung, man gebe bis zu 200 Essen aus, was die Kapazitätsgrenzen der Mensa mit 120 Plätzen ausreize. In Aich würden täglich bis zu 40 Schüler nachmittags betreut, in Neuenhaus bis zu 65.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region