Schwerpunkte

Region

Katholische Online-Ehevorbereitungskurse: Die vertraute Atmosphäre zu Hause bewährt sich

27.11.2020 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der Sakramente. Das hat eine praktische Konsequenz: Ehevorbereitungskurse sind bei ihnen weit häufiger. Nicht um junge Paare kirchlich einzunorden, sondern um ihnen zu helfen. Derzeit eben online.

Videokonferenz statt Gesprächskreis – die Ehevorbereitungskurse der katholischen Kirche in Corona-Zeiten Foto: Dietrich
Videokonferenz statt Gesprächskreis – die Ehevorbereitungskurse der katholischen Kirche in Corona-Zeiten Foto: Dietrich

Nein, so ein Vorbereitungskurs für Brautpaare ist in Deutschland keine Pflicht. Er ist auch keine Prüfung, bei der entschieden wird, ob ein Paar überhaupt katholisch getraut wird. Markus Vogt, Referent im Fachbereich Ehe und Familie des Bischöflichen Ordinariats Rottenburg-Stuttgart, beschreibt das Grundanliegen: „Wir wollen Paaren einen Raum geben, sie brauchen Zeit für ihre Partnerschaft. Wir wollen auch informieren: Ihr wollt kirchlich heiraten, auf was lasst ihr euch damit ein?“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region