Anzeige

Region

Mutter-Kind-Gruppe spendet für Kelter

17.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mutter-Kind-Gruppe Grafenberg hat 1250 Euro aus dem Erlös ihres Kindersachenmarktes gespendet. 850 Euro davon wurden in einen Kühlschrank für die Kelter zum Kuchenverkauf investiert, 400 Euro bekommt die Ortsbücherei zum Kauf von Büchern. Die Mutter-Kind-Gruppe spendet jedes Mal für soziale Zwecke. Das ist nur möglich, weil sich immer wieder zum Beispiel allein für den seit über 20 Jahren existierenden Kindersachenmarkt weit mehr als 60 ehrenamtliche Helferinnen gewinnen lassen, mitzumachen. Dazu kommt seit einigen Jahren der Damenkleiderbasar. Die Mutter-Kind-Gruppe backt und bietet beim Kindersachenbasar Speisen an. Der Erlös aus dem Verkauf wird gespendet. Die Anbieter geben einen Teil des Erlöses an die Mutter-Kind-Gruppe, die Käufer machen qualitativ gute Schnäppchen und zusammen mit dem Erlös aus der Bewirtung kommen so jedes Mal hohe Summen für den guten Zweck zustande. „Dieses Engagement kann man nicht hoch genug einschätzen“, so Bürgermeister Holger Dembek, der formal den Scheck für die Gemeinde als Eigentümer der beiden Einrichtungen in Empfang nahm. Auf dem Bild sind von links Heike de Boer, Heidi Fischer und Monika Hallmann von der Ortsbücherei, Bettina Schwennig und Bärbel Bauder von der Mutter-Kind-Gruppe und Bürgermeister Holger Dembeck zu sehen. der


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region